Haus Kluenderberg
Ihr 4-Sterne-Ferienhaus in Binz im Haus Klünderberg I Tel. +49 38393 699833 I Mobil +49 170 9035200 I Genießen Sie die Sonneninsel Rügen!

Touristinfo´s



Inselkarte


Die "Sonneninsel" Rügen


Die Insel Rügen - Zahlen und Fakten


Rügen zählt ca. 74.000 Einwohner und teilt sich auf in 4 Städte und 38 Gemeinden.
Die Kreisstadt ist Bergen auf Rügen (ca. 15.000 Einwohner).
Rügen ist bekannt für seine Seebäder entlang der Ostseeküste: Binz, Sellin, Baabe und Göhren.
Über die Hälfte der Gemeinden auf Rügen sind Fremdenverkehrsorte, darunter 7 staatlich anerkannte Seebäder und 6 Kur- und Erholungsorte. Das größte Seebad auf Rügen ist Binz.

Fläche: 976 km² (Landkreis Rügen)
Nord-Süd-Ausdehnung: 51,4 km
West-Ost-Ausdehnung: 42,8 km
Höchster Berg: Piekberg (Stubnitz), 161 m
Maximaler Abstand jedes Ortes zum Wasser: 7 km

Rügen und seine Inseln
West-Rügen: Hiddensee mit Fährinsel, Ummanz, Liebitz, Heuwiese, Öhe, Liebes, Urkevitz, Beuchel
Süd-Ost-Rügen: Vilm
Süd-Rügen: Tollow

Rügen und seine Halbinseln
Süd-Ost-Rügen: Mönchgut
Süd-Rügen: Zudar, Drigge, Glewitzer Ort
Nord-Ost-Rügen: Jasmund
Nord-Rügen: Wittow, Bug
Zentralrügen: Pulitz

Naturschutzgebiete auf der Insel Rügen
Nationalpark Jasmund (Kreideküste),
Biosphärenreservat Süd-Ost-Rügen,
Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft (Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung)
Waldgebiete: 15.407 ha (wachsender Bestand)
Küstenlänge: 574 km, davon 63,2 km uneingeschränkt nutzbare Badestrände

Verkehrsnetz auf der Insel Rügen
Straße: insgesamt 1.995 km
Schiene: 80 km (zuzüglich 24,2 km dampfbetriebene Kleinbahn)
Radwege: ca. 200 km
Buslinien: mit ca. 40 Linien sind nahezu alle Orte der Insel erreichbar
Häfen: 25, davon 22 Sport- und Yachthäfen
Flugplatz: Güttin Bedarfsflugplatz

Strandlänge
Sandstrände: 56 km,
weitere Naturstrände: 27 km,
Boddenstrände: 2,8 km



Regionen auf Rügen


Halbinsel Wittow
Die Halbinsel Wittow im hohen Norden Rügens wird auch gerne "die wilde Schöne" genannt: Weite, wogende Felder und trotzige Backsteinkirchen begegenen Wanderern und Radlern. "Rasmus", der Gott des Windes, tobt um das Kap Arkona mit seinen beiden Leuchttürmen. Unweit davon befindet sich das malerische Fischerörtchen Vitt.

Insel Hiddensee
Die im Westen Rügens vorgelagerte Insel Hiddensee gilt als Rügens "kleine süße Schwester": Sanddorn, Heidelandschaft und der Charme traditioneller Reetdachhäuser prägen diese verträumte Nachbarinsel. Die ursprüngliche Schönheit und der weite Blick über das Meer verzauberten schon vor 100 Jahren Künstler, Dichter und Denker (wie z.B. Gerhart Hauptmann), die Hiddensee zu ihrem schöpferischen Domizil erkoren. An den weitläufigen, naturbelassenen Stränden dieser autofreien Insel kommen Badegäste und Bernsteinsucher gleichermaßen auf Ihre Kosten.

Nord-West-Rügen
Der touristisch noch eher wenig erschlossene Teil Rügens beeindruckt durch idyllisches Landleben. In der ländlichen Weite zeugen zahlreiche Bauernhöfe, Guts- und Herrenhäuser von einst herrschaftlichem Glanz, grüne Märkte und beschauliche Landgasthöfe sorgen für kulinarische Genüsse. Einmalige Naturschauspiele haben hier Ihre Bühne, wenn die glühend rote Abendsonne die schilfgesäumten Boddenufer in magisches Licht taucht und wenn im Frühjahr und Herbst zenhtausende Kraniche auf den weiten Feldern rasten.

Bergen und Umgebung
Das Zentrum Rügens überrascht mit einer historischen Altstadt, der ältesten Kirche der Insel, dem Naturkleinod "Nonnensee" und verträumten Dörfern rings um Bergen. Zugleich ist das Herz Rügens dank seiner zentralen Lage der perfekte Ausgangsort für Ausflüge und Entdeckungstouren quer über die Insel. Große Abenteuer erlebt jeden Sommer das kleine Dorf Ralswiek als Austragungsort der "Störtebeker Festspiele", wenn sich die Naturbühne am Boddenufer in eine Piraten-Hochburg verwandelt.

Halbinsel Jasmund
Im Nord-Osten von Rügen überragt majestätisch Rügens weiße Kreideküste die türkis schimmernde Ostsee. Besonders imposant ist der berühmte "Königsstuhl", der stolze 118 m hoch den besonders malerischen Teil der Steilküste Rügens bildet. Der Nationalpark "Jasmund" lädt ein zu ausgedehnten Wanderungen inmitten der einzigartigen Buchenwälder entlang der Steilküste. Im Sassnitzer Hafen verbreiten Kutter, Boote und Fähren maritime Betriebssamkeit, stechen zum Fischen oder "Sightseeing" in See oder nehmen Kurs in Richtung Baltikum oder Skandinavien.

Die Granitz
Zwischen schattigen Buchenwäldern und dem weiten Horizont über der Ostsee schmiegen sich schmucke weiße Villen an endlose feinsandige Strände. Mit dem Charme von damals und dem Komfort von heute locken die mondänen Ostseebäder Binz und Sellin im typischen Stil der Bäderarchitektur zum Flanieren auf den Promenaden und den Seebrücken, versprechen ausgiebigen Badespaß an den langen, feinsandigen Stränden. Ringsum finden sich malerische Dörfer, hügelige Wälder und Sehenswürdigkeiten wie das Jagdschloß Granitz.

Halbinsel Mönchgut
Natur, Tradition und Badespaß zwischen Ostsee und Bodden: So ursprünglich diese Halbinsel ist, so einladend sind Ihre Sandstrände, charakteristische Küstenwälder, saftige Wiesen und zahlreiche kleine Dörfer mit den typischen reetgedeckten Häusern. Von jeder Anhöhe eröffnen sich neue Ausblicke auf die weite Ostsee und Boddenlandschaft und laden ein zu ausgedehnten Wanderungen und Radtouren entlang lieblicher Ufer und durch sanfte Hügellandschaften. Alte Fischerdörfer erzählen von früheren Zeiten und die Mönchguter Ostseebäder Göhren, Baabe und Thiessow versprechen Badespaß und ungetrübte Urlaubsfreude.

Süd-Rügen
Die deutsche Alleenstraße führt geradewegs durch "grüne Tunnel" nach Putbus. Rechts und links dieser Reiseroute liegen verträumte Dörfer, versteckte Wege am Boddenufer und die Naturschätze des Biosphärenreservates Süd-Ost-Rügen. Die ersten Alleen ließ Fürst Malte zu Putbus im 19. Jahrhundert anlegen und legte 1810 den Grundstein für seine schneeweiße Residenzstadt im klassizistischen Baustil. Der Hafen von Lauterbach bietet neben einem Yacht-Hafen auch zahlreiche Möglichkeiten zu Ausflugsfahrten in das nahe Biosphärenreservat.



Ortsplan Binz


Ortsplan


Links


Ostseebad Binz
Fremdenverkehrsverein Binz
Tourismuszentrale Rügen